Entflamm´ den Glanz auf dunklen Wegen,
aus Gedanken und Gefühlen

entspringt die Macht in uns´rem Leben.

 

- Seom -


 

Wenn du das Leben so liebst, 

dass Du läufst wie auf Wolken,

abhebst und dann fliegst, 
wenn Du siehst zu was Liebe in der Lage ist 
und dann feierst und Du fühlst,

dass es noch gar nichts ist.
"Umarme das Leben"

 

- Seom -













der "neue" Tauernwindpark


Derjenige, der seinen Tag bewusst lebt, nimmt den magischen Augenblick wahr.

- Paulo Coelho -

 


Mystisches Kleines Prethal


Mystisches Kleines Prethal


__________________________

 

magische Momente ....

____________________________

______________________________

 ____________________________

und noch zwei grazien ….

____________________

 

der grashüpfer ließ sich  nicht von mir stören ….

 

_____________

 

la dolce vita

________________________________

 

________________

 

st. wolfgang am zirbitzkogel

____________________

 

die magie des schnees

_______________

 

die magie der berge - licht und schatten

__________________________________

 

die "eisschmetterlinge" tanzen wieder, bei - 17 °

 

____________________________________

 

karriesma und die magie des lichts

____________________________________

 

_______________________________

 

________________________________

 

magic moments

_________________________________

stimmungsvoller bodensee, die leuchttürme sind überall

__________________________________

_____________________________

_______________________________________________

 

_______________________________________________

 

die heilende kraft der natur

___________________________

weisheit ist die "hingabe" an den allumfassenden plan

____________________________

 

"die nie endende kraft der berge und seen" - salzkammergut

________________________________

"die EDLEN" blühen noch immer, schöner denn je.... in st. wolfgang am zirbitzkogel

____________________________________________________

was für ein bezaubernder herbst .... wir leben im paradies ....

___________________________________________

tiere sind engel, die zu uns kommen
um uns zu zeigen, was wahre liebe ist ....

____________________________________________

einige gedanken zu unserem wahlsonntag ….

viele menschen sind durch die ereignisse der letzten zeit ratlos, wie sie am kommenden sonntag handeln sollen. ich denke, dass es im augenblick niemanden gibt, der unsere wahren bedürfnisse erkennt, diese wahrnimmt, darauf eingeht und mögliche lösungen dazu anbietet .... mir stellt sich die frage, warum sich diese situation jetzt so extrem im aussen spiegelt? wir wissen, dass alles was uns im aussen begegnet, ein spiegelbild unseres inneren ist. was tragen wir also im augenblick in uns? wir alle erleben gerade eine sehr turbulente zeit, in der wir durch tägliche situationen aufgefordert sind, hinzuschauen was in unserem leben nicht „stimmt“ und was zu ändern ist. was kostet uns soviel kraft, was gilt es zu erkennen? ist es unser job, den wir täglich nur deshalb erledigen, damit wir alle unsere rechnungen bezahlen können? oder unsere partnerschaft, die wir nur deshalb nicht beenden, weil es weniger kraft kostet in etwas altem zu bleiben, als etwas neues zu wagen?
es gibt keine vertretung im aussen, die unsere bedürfnisse wirklich erkennt und die notwendigen schritte einleitet … wie sieht es bei uns aus, erkennen wir unsere bedürfnisse, gehen wir auf unsere bedürfnisse ein, verändern wir etwas?
oder betrachten wir noch den druck, der in bedrängenden situationen von einem zum anderen weitergegeben wird …. wir alle wissen, dass druck gegendruck erzeugt. wie soll es unter diesen umständen zu ruhigeren gesprächen oder zu friedlichen einigungen kommen …. sind wir in der ruhe und gelassenheit, ohne uns ständig druck zu machen?
wie sieht es mit unserer authentizität aus? leben und sprechen wir das, was wir wirklich sind und fühlen? und was spiegelt sich dadurch wieder im außen? versprechen, die wie seifenblasen zerplatzen …. menschen, die sich so präsentieren, damit sie anderen gefallen ….
ich glaube, dass jede veränderung in unserem inneren beginnt und sich dann im aussen zeigt.
so wie wir auch den frieden zuerst nur in uns selbst finden können, damit er sich dann im aussen spiegeln kann.

___________________________________________________

 

"erzähl mir deine geschichte ...."

 

Seit ich mit meinem aktuellen Buch "magier des lichts" unterwegs bin, erlebe ich so wunderbare Geschichten, die auf ganz besondere Weise mein Herz berühren.
Daraus entstand die Idee, diese Geschichten in einem Buch zu sammeln und zu Weihnachten unter dem Titel

 

 "wenn dein herz mein herz berührt ...."

 

zu veröffentlichen.

 

Auch ihr habt nun die Möglichkeit, mir eure berührendsten Momente und Geschichten zu schenken ..... dies können Liebesgeschichten sein, aber auch Begegnungen mit Menschen oder auch Tieren ..... Geschichten, die euch so verzaubert und berührt haben, dass sie euch bis heute in Erinnerung geblieben sind.

 

Ihr könnt sie mir schreiben (per Mail, per Post), sie mir erzählen (als Tonaufnahme oder auch in einem persönlichen Gespräch, indem ihr mich hier in meinem Zuhause besucht oder wir uns irgendwo auf einen Kaffee treffen.) Kontaktiert mich bitte einfach per Mail.

 

Die Geschichten werden sinngemäß mit meinen Worten wiedergegeben und ohne Namensangabe veröffentlicht.

 

Als Dankeschön erhält jeder ein Buch dieser Herzensgeschichten und nimmt an der Verlosung eines Wochenendseminares teil ....

 

Die Geschichten können in der Zeit von 1. – 30. September eingereicht werden.

 

Ich freue mich schon sehr auf eure wunderschönen Geschichten und auch auf die Begegnungen mit euch.

Und vor allem auch darauf, gemeinsam mit euch wieder

 

mehr Licht in die Welt zu bringen.

_______________________________________________

kraftinsel sardinien - "mit allen sinnen erleben"
fühlst du diesen zauber ....
spürst du die sonnenstrahlen, die deinen körper wärmen und die tief in dein inneres dringen um dort lange zu verweilen ....
die leichte brise des windes, die dein gesicht berührt und durch deine haare weht ....
das warme wasser, das mit jeder neuen welle deine füsse umspült und dich immer wieder von neuem im sand versinken lässt ....
der geschmack von salz, der unbemerkt auf deinen lippen gelandet ist ....
den duft des meeres, der sich nicht in worten beschreiben lässt und in dir die schönsten erinnerungen hervorruft ....
den geschmack von sonnengereiftem wein, dessen aroma sich in deinem gaumen entfalten kann ....
das schreien der möwen, das dich an den rhythmus der mutter erde erinnert ....
die weite des ozeans, die dich an die unendlichkeit des seins erinnert ....

_______________________________

kraftinsel sardinien

gigantengrab "li lolghi" in archazena

___________________________________

kraftinsel sardinien

wir sind hier um liebende zu werden .... bedingungslos liebende ....

_____________________________

kraftinsel sardinien

  "als ich in meine eigene macht zurückgekommen bin,

in den zustand der bedingungslosen liebe und des friedens,

öffnete sich für mich ein neues tor ....

es fühlt sich an, als werde ich auf händen getragen ...."
ich bin unendlich dankbar dafür

__________________________________

kraftinsel sardinien

  "nuraghe la prisgiona" - im tal von caprichera

__________________________________

kraftinsel sardinien

"tomba di giganti" das "gigantengrab" von coddu vecchiu 1.800 v. chr.,

inmitten der weinberge von capichera,

der wein von diesem kraftort schmeckt einfach göttlich

__________________________________________________

kraftinsel sardinien

"roccia del fungho"
der "steinerne pilz" über arzachena. regen, sonne und wind haben diesen granitfelsen in eine besondere form gebracht, er stammt aus der zeit 3.500 v. Chr.

______________________________________________

 __________________________________________________

ein neuer, phantastischer lebensabschnitt beginnt ....
deshalb ein dankeschön an alle, die mein herz auf ganz besondere weise berührt haben ....

____________________________

_________________________________________________________

 

ein zauber aus vergangenen zeiten ….

er bleibt für immer ….

 

________________________________________________________

Gib dich dem fluss des lebens hin

und sehe in der veränderung

die chance für einen neubeginn

____________________________________________________

_______________________________________________________

________________________________________________________

__________________________________________________________

1. lesung von "magier des lichts"
es ist viel mehr als ein buch .... es ist ein zauber, der die menschen in ihren herzen berührt ....

_____________________________________________________

 

"die kraft des zirbenlandes"   -   der zauber hält an

____________________________________________________

 

"die kraft des zirbenlandes"   -   der zauber geht weiter

__________________________________________________________

 

"die kraft des zirbenlandes", impressionen aus dem kleinen prethal

der zauber geht weiter

______________________________________________________

"die kraft des zirbenlandes", impressionen aus dem ort obdach, einfach zauberhaft

___________________________________________________

neues aus meiner serie "neue kraftquellen entdecken"

dieses mal geht es um die "kraft des zirbenlandes"

mit bildern in diesen zauber eintauchen, als kleines dankeschön hier leben zu dürfen

__________________________

Zeit des Erblühens und Reifens

Weiblichkeit neu leben

__________________________________________________

 

Sommersonnenwende

Zeit des Erblühens und Reifens

 Weiblichkeit neu leben

Die Sonne hat nun ihren Höchststand erreicht und wir starten in den Sommer mit all seiner lebensspendenden Kraft. Von der Sonnenwende geht eine große Faszination aus, denn es ist die Zeit des Erblühens und des Reifens. Der Reichtum der Natur zeigt sich in seiner ganzen Fülle. Alles wächst und gedeiht in schönster Pracht. Die Pflanzen erblühen in den wunderbarsten Farben und entwickeln nun ihre stärkste Heilkraft. Alles wächst üppiger denn je. Es ist die Zeit des Überflusses. Es ist genug von allem da, was unsere Seele, unser Geist und unser Körper brauchen.

Schon sehr lange werden an diesem Tag Rituale und verschiedene Bräuche zelebriert. Dazu wird ein Feuer entzündet, um mit dessen Kraft das Gute zu stärken und das Andere zu schwächen. Das Feuer ist das Männliche und steht für Eroberung, Abenteuer, Leistung, Zielstrebigkeit und Schnelligkeit.

 

Die Sommersonnenwende steht allerdings für das Wasser und alles was damit verbunden ist. Symbolisch repräsentiert das Wasser das Weibliche, unsere Emotionen und unsere Gefühle. Dadurch fühlen wir uns lebendig. Sie ermöglichen uns, Leidenschaft und Begeisterung zu spüren. Es geht darum wieder nach Innen zu gehen, unserer Intuition zu vertrauen und auf die Stimme unseres Herzens zu hören. Uns dem Leben hinzugeben und zu vertrauen. Und genau an dies möchten wir uns wieder ganz bewusst erinnern. An den Zauber, der das Weibliche in sich trägt und den wir wieder viel mehr leben dürfen.

 

Nachdem der Wunsch anders zu leben wie unsere Mutter irgendwann so stark geworden ist, durften wir nun einige Jahrzehnte verstärkt das Männliche leben. Es ist geprägt vom Verstand und steht für das Aktive, das Erschaffen und das Tun. Es zählte Leistungswille, Selbstdisziplin, Willenskraft  und erfolgsorientiertes Handeln. Wir fühlten uns schon bald als Mitglied dieser leistungsorientierten Männerwelt und das Streben nach mehr Materiellem hat uns in den letzten Jahren immer mehr bestimmt. Durch diese männlichen Eigenschaften haben wir es auch geschafft, die Belastungen, die durch Beruf, Kinder- und Partnerbeziehung und Haushalt entstanden sind, zu bewältigen.

 

Viele Frauen stehen ihren Mann, oftmals auch mit Kind und waren oder sind ausschließlich damit beschäftigt, dass sie organisieren, managen und funktionieren. Irgendwann fühlt auch die stärkste Frau sich überfordert, ausgebrannt und leer. Das weibliche Prinzip des Miteinander, des Entspannens, das Spielen mit den Kinder kommt zu kurz. Wir dürfen uns auch in diesen Bereichen unterstützen lassen. Und uns immer wieder Zeit für uns nehmen. Um uns zu stärken, um uns etwas Gutes zu tun und damit wieder für unsere Lieben eine Bereicherung sein zu können.

 

Auch das Muttersein oder die Mutterschaft hat sich stark verändert. War es früher ein Geschenk der Natur, Mutter sein zu können, ist es heute steuerbar und damit aber nicht einfacher geworden. Mutter zu sein ist oft nicht mehr eine Entscheidung des Herzens, sondern des Verstandes. Es geht um äußere Faktoren, wie die Kinderbetreuung, die Finanzierung und auch den beruflichen Anschluss. Wenigen ist bewusst, dass die Mutter die wichtigste Verbindung zum Kleinkind ist und deren Aufmerksamkeit 24 Stunden am Tag benötigt. Das Muttersein gilt nicht mehr als Inbegriff des weiblichen Lebens und wird immer öfter zu einer großen Herausforderung. Der Wunsch trotzt Muttersein sich selbst zu verwirklichen und die damit verbundenen Werte wie Freiheit und Unabhängigkeit zu leben, stehen in starkem Widerspruch.

 

Um alle diese Herausforderungen zu schaffen, sind wir unweigerlich auch immer kritischer geworden. Wir kontrollieren nicht nur unser Tun, sondern auch unseren Körper. Sogenannte kleine Mängel bleiben nie unentdeckt und wollen korrigiert werden. Anstatt uns selbst anzunehmen, zu lieben wie wir sind und uns selbst wertschätzen, was wir jeden Tag alles Großartiges erschaffen, beurteilen wir uns. Es ist nun endlich an der Zeit, all das an uns zu lieben, was uns zu so einem besonderen Menschen macht. All das, was jeden von uns so einzigartig macht.

 

Auch an unseren Frauenkörpern ist das vermehrte Leben unserer männlichen Anteile nicht spurlos vorübergegangen. Immer mehr zeigt sich der schlanke, kantige männliche Körperbau an uns. Die weiblichen, runden, weichen Formen gehören oft der Vergangenheit an. Sie standen früher für die Weiblichkeit, die Mutterschaft. Ein etwas breiteres Becken war von der Natur so vorgesehen, um uns die Aufgabe neues Leben in die Welt zu bringen, damit erleichtern zu können. Es galt damals als Zeichen mütterlich-weiblicher Qualität. Heute wird oft gleich nach einer Geburt versucht, den Körper gleich wieder in Form zu bringen. Als würden wir dies nicht annehmen, dass diese Zeit der Schwangerschaft und Geburt unserem Körper sehr wohl viel Kraft kostet und wir auch dies zulassen dürfen. Wir betrachten ihn oft nach dem männlichen Prinzip: Dass er gesund ist, gut funktioniert und er attraktiv auf andere wirkt. Dass wir uns dadurch aber nicht mit ihm verbinden, sondern uns immer weiter von ihm entfernen, ist uns oft gar nicht bewusst. Es entfremdet uns von uns selbst.

 

Eine weibliche Qualität ist das intensive Erleben mit allen Sinnen. Um uns für die Sinne zu öffnen, brauchen wir ein gutes Körpergefühl, ein ausgeprägtes Körperbewusstsein. Wir dürfen unserem Körper wieder mehr Aufmerksamkeit schenken, um ihn gut kennenzulernen und sich in ihm wohl zu fühlen. Der liebevolle Zugang zum eigenen Körper ist sehr wichtig für das Erleben der Weiblichkeit. Nach den Aktivitäten im Außen wünscht sich unsere Seele nichts mehr, als ins Innen zurückzukehren, zu fühlen, sich zu besinnen, auf die Stimme des Herzens horchen, sich hinzugeben und wieder mehr zu vertrauen. Diesen Zugang zu unseren weiblichen Anteilen finden wir aber nicht über den Mann. Es geht darum, in uns zu gehen und ehrlich hinzuschauen, wo es in unserem Leben nicht fließt und nicht rund läuft. All die Dinge zu verstärken, die uns und unserer Seele gut tun. Entspannende Musik, stimmungsvoller Gesang, berührende Literatur und auch Austausch mit anderen Frauen.

 

Auch im Beruf geht es darum, in Kontakt mit unserem Inneren zu bleiben, unser Herz und unsere Sinne für die Botschaften des Lebens offen zu halten und unseren Tag ganz bewusst, achtsam und genussvoll zu leben. Es geht darum, zu unserem Ursprung zurückzukehren, zur Göttin in uns und unsere weibliche Urkraft wieder zu entdecken und zu leben. Die tiefe, unerfüllte Sehnsucht nach Weiblichkeit, nach Hingabe und Harmonie, nach inneren Frieden, Verbundenheit und intensiven Gefühlen. Alles, was das weibliche Prinzip, also das Yin, den Minus-Pol bestimmt, wieder mehr zu leben. Dazu zählen das Empfangen, Nachinnengehen, Passivsein, Entspannen, Geschehenlassen und die Hingabe.

 

Auch die Beziehung zur männlichen Welt hat sich durch das Verschieben der Prinzipien stark verändert. Durch die neu gelebte Stärke, lassen sich Frauen nicht mehr so schnell von Männern begeistern. Es fällt dadurch aber schwerer sich verführen zu lassen. Die männlich gelebte Eigenschaft alles kontrollieren zu wollen, macht es uns nicht leichter, uns einfach fallen zulassen. Oft überträgt sich dieses machtvolle männliche Prinzip auch auf die Partnerschaft und die Frau trifft auch dort überwiegend die Entscheidungen. Sie organisiert alles und kümmert sich um alles. Sich auch in der Partnerschaft wieder wirklich fallen zu lassen, dürfen viele Frauen wieder lernen. Sie müssen  zuerst die Frau in sich entdecken und wieder ganz im eigenen Körper präsent sein, um sich dann mit einem Partner verbinden zu können. Zu lernen, ganz im Augenblick zu sein, die Kontrolle der Gedanken aufzugeben und zu vertrauen.

 

Wie immer beginnt auch hier alles in unserem Inneren und nicht irgendwo im Außen. Sobald wir etwas in uns erkannt und verändert haben, wird sich die Veränderung auch im Außen zeigen.

 

Ein Dankeschön an meine liebe Freundin Sonja Schilcher,

für diese wunderbare Klangreise und die gelungene Feier.

 _________________________________________________________

 

____________________________________________ 

 

Mein zweiter Vortrag „Die Kraft der Edelsteine“ aus der Serie „Neue Kraftquellen entdecken“.

Es war wieder ein wunderschöner Abend mit vertrauten Gesichtern bei der „Zur Gesunden Pfote“.

Ein Dankeschön an Evelyn und Rene.

____________________________________________________

Eine wunderbare Duftreise bei Sonja Schilcher – „Praxis für Körper, Geist und Seele“ in Klagenfurt. Bereichernde Begegnungen, berührende Momente und eine Vielzahl an fantastischen Düften,

die uns von der Natur geschenkt werden.

Ein Danke an Sonja und an alle, die daran teilgenommen haben.

 

 ___________________________________________

ALLES was mir begegnet ist ein Spiegel .......

meines Denkens, meiner Gefühle, meiner Beziehungen, meines Erfolges, meiner Gesundheit ......

_______________________________________________

 

Mein erster Vortrag "Die Kraft der ätherischen Öle" aus der Serie "Neue Kraftquellen entdecken".
Ein Dankeschön an Evelyn und Rene von der "Zur Gesunden Pfote" und an alle Gäste.

Es war eine bezaubernde und unvergessliche Duftreise mit euch.

_________________________________________

Gestern Abend habe ich im ersten Wohnzimmer für eine Lesung Platz genommen ......
ein "Danke" an die einzigartige Gastgeberin und all die wunderbaren Seelen,

die sich von meiner Stimme verzaubern ließen .....

__________________________________________________________

 

Schmetterlinge aus Eis